Union Youth - 23.01.2003 Arena Wien (A)

 
Die Überraschung des Abends waren für mich UNION YOUTH. Bei ihrem ersten Auftritt in Wien überzeugten sie mit rohem Rock, der frisch aus den frühen 90ern entsprungen zu sein schien. Der starke Auftritt der deutschen Newcomer sorgte schon für einigen Wirbel vor der Bühne, auch wenn nicht jeder Besucher dermaßen begeistert war. Am Schluss betätigten sich UNION YOUTH noch in guter Rocktradition als Gitarrenzertrümmerer. Auf jeden Fall darf die Band durchaus als Geheimtipp gelten – wenigstens, solange sie noch geheim sind, denn es ist gut möglich, dass wir noch öfter von ihnen hören werden. Beim nächsten Auftritt in hiesigen Gefilden könnten sie schon als Headliner kommen.
Schon etwas länger gibt es die BEATSTEAKS, und es war auch bei weitem nicht der erste Auftritt hier – und wird auch hoffentlich nicht der letzte bleiben. Mit Krachern wie "Panic", "Shut Up Stand Up" und einigen Coverversionen sorgten sie für ordentlich Aufruhr im Publikum. Ein paar Fans bekamen von Zeit zu Zeit auch mal ein Mikro in die Hand gedrückt und durften ihre Textkenntnis beweisen, im Gegenzug beteiligte sich der Sänger am allgemeinen Stagediven – verkehrte Welt, würd ich sagen :-).

Alles in allem ein toller Auftritt von zwei hervorragenden Bands, die uns hoffentlich beide bald wieder mal einen Besuch abstatten werden.

Der Bericht ist erschienen auf "Earshot
 
 
 
 

wenn du durch eine Suchmaschine hergefunden hast, kommst du hier zur Startseite