Union Youth - 27.10.2004 Underground Köln
 
 
Nachdem in letzter Zeit sehr viele Konzerte von Union Youth ausgefallen sind, war ich sehr froh dass ich sie jetzt endlich mal wieder zu Gesicht bekam. Ich machte mich also mit einem Freund schon gegen Nachmittag 16 Uhr auf in das - mit der lustigen Straßenbahn - eine Stunde entfernte Köln Ehrenfeld. Wir hatten anfangs ein wenig Sorgen keine Karte mehr zu bekommen - im Endeffekt allerdings ein großer Irrtum =). Wir saßen dann also gegen 17.00 Uhr im Biergarten vor dem Underground - direkt neben den 4 Herren aus Bad Bentheim, die gerade ihre Gitarren mit neuen Saiten bestückten. Naja, gegen 19.00 waren wir dann endlich im Underground drin, und gegen 20.00 Uhr hat es dann angefangen. Leider leider haben sich an diesem Abend höchstens 80 Leute im Undergound zusammengefunden, was dann auch eine eher lahme Stimmung mit sich brachte. Union Youth haben nur eine halbe Stunde gespielt, wobei sie auch nur 2 Lieder von "The Royal Gene" spielten (Fruits For The Nation, Strawberry). Der Rest war neu. Soweit man das von live Konzerten und einmaligem Hören sagen kann, war alles sehr sehr geil. Naja, wie gesagt, nach einer halben Stunde war es leider schon zu Ende, Auf die Band danach hatten wir keine Lust mehr weil der Name "Sewergrooves" irgendwie schon nicht sehr vielversprechend klang, also sind wir wieder nach Hause gefahren.
Im Insgesamten ein zu teures und vor allem dafür zu kurzes Erlebnis (11€ für die halbe Stunde...). Union Youth haben auch nicht so begeistert von der 80 Leute Menschenmasse gewirkt, deswegen hatten sie wahrscheinlich auch nich so die Lust da eine super Show abzuliefern. Aus diesem Grund ein eher lahmes Konzert, für zu viel Geld. Allerdings war es trotzdem cool UY mal wieder zu sehen und vor allem ein paar neue Songs zu hören. Zum Glück hab ich die 4 Herren schon öfters gesehen und kann deswegen behaupten dass es sich immer wieder lohnt auf Konzerte von ihnen zu stapfen =)
 
Der Bericht wurde verfasst von Tim Scheibehenne [19]
 
Vielen Dank! 

 


wenn du durch eine Suchmaschine hergefunden hast, kommst du hier zur Startseite