Auf dem Hurricane Festival nahmen sich Maze und Orion ein paar Stunden nach Ihrem besonders gelungenem Auftritt am frühen Nachmittag (!)vor fast vollem Zelt (!!) Zeit, einige, mir auf dem Herzen liegende Fragen zu beantworten. Die Sonne schien, die Bank war eng und ich vergaß Photos zu machen. Im Hintergrund dümpelten anfangs noch Apocalyptica vor sich hin, am Ende dann fingen NoFX an, Radau und Maze immer nervöser zu machen, der dann sich endlich hinter die Bühne begeben konnte, um sie sich von Nahem anzuschauen.

Ihr habt sicher mal in der Visions geblättert und gelesen, was die Leute über euch schreiben. Dass ihr gecastet seid, New-Metal macht und so weiter. Wie kommts zu diesen Vorwürfen?

Jon: Keine Ahnung, es ist ja auch in unserem Gästebuch so.

Lest ihr das noch?

Jon: Ja!

Maze: Ich glaube wir haben uns mit ganz vielen Leuten großen Ärger gemacht, weil wir eigentlich überall wo wir waren eine ganze Menge Feinde hinterlassen haben.

Woran liegt das?

Maze: Durch unsere Art wahrscheinlich und wie wir mit Leuten umgehen die wir nicht so gerne mögen.

Und ihr mögt eine ganze Menge Leute nicht...

Maze: Ja. Und ich glaube die sind dann auch sauer und wollen dann auch sagen, dass sie sauer sind und schreiben, dass wir gecastet sind.

Es waren aber Leserbriefe und keine Visions Konzertberichte zum Beispiel...

Maze: Nein, aber...keine Ahnung was es sonst für Gründe gibt. Oder Leute glauben halt wirklich dass wir gecastet sind, vielleicht auch das. Oder die Leute finden uns einfach scheiße und wollen der ganzen Sache einen richtig geilen Kick verpassen und einen dann komplett als Vollidioten hinstellen. 

Macht euch das noch was aus?

Maze: Nö, jetzt nicht mehr, weil's einfach absurd...also das ist ja nun wirklich...da weiß ich halt gar nicht was ich dazu sagen soll, wenn jemand sagt, ich wäre gecastet worden.

Die ganzen Vergleiche mit Nirvana; kann es sein, dass es einfach an deiner Stimme liegt?

Maze: Ich habe mich auch da oft gefragt was es nun wirklich ist...

Es war ja zu Jonas-Zeiten schon genauso.

Maze: Ja, die Musik war ja ganz anders. Ich glaube es sind nicht die Melodien, die wir bei Nirvana nehmen und dann einfach neu verwerten. Wir haben diese Band gehört und man hört uns das vielleicht auch an einfach in der Art, wie wir einen Akkord anschlagen, auch wenn es ein anderer Akkord ist.

Oder die Intensität der Stimme...

Maze: Ja, es gibt bestimmt Ähnlichkeiten in der Auftrittsweise, aber ich finde nicht, dass meine Stimme klingt wie die von Kurt Cobain.

Aber ähnlich prägnant, muss ich sagen. Sie kommt halt ähnlich überzeugend rüber...

Maze: Also vielleicht ist es das Ding. Vielleicht hört man es selbst auch nicht. Ich singe halt ruhig und ich schreie manchmal, für mich ist es das. Aber ich weiß dass es wahrscheinlich mehr gibt, was ich aus irgendwelchen Gründen nicht hören kann. Ich glaube man hört seine Stimme selbst anders auch wenn man sie auf Band hört. Und ich habe auch ganz andere Ideen und Dinge im Kopf wenn ich selbst was anhören würde von uns als es jemand hat, der eine Platte von uns vorgesetzt kriegt und die dann irgendwann mal hört.

Werdet ihr vielleicht so oft kritisiert weil es anfangs bei der Promotion Fehler gab? Zum Beispiel der Spruch "Schluss mit Kaspermucke" war öfters bei Plattenwerbungen zu lesen. Vielleicht haben damit die Leute einfach ein Problem. Also seid ihr zufrieden mit der Promotion, wie sie ablief?

Maze: Also über diesen Kaspermucke-Spruch haben wir uns ja schon mal unterhalten. Das war nicht unsere Idee, das hat jemand anders gemacht aber das ist für uns kein großes Problem gewesen. Ich muss da nicht voll und ganz hinterstehen hinter so einem Spruch, aber ein ganz klein wenig Humor sollte vielleicht jeder noch besitzen um ein paar Sachen so zu verstehen wie sie gemeint sind. Da ist schon was wahres dran, aber das so zu sagen ist ein Witz, einfach nur ein Witz. Und darüber kann man entweder lachen oder man macht sich stundenlang einen Kopf darüber was das wohl soll.

Es ist also kein Konzept...

Jon und Maze gleichzeitig: Nein!

Maze: Überhaupt nicht. man darf ganz allgemein solche Sachen nicht auf die Waagschale legen, was mal irgendjemand gesagt hat oder was irgendwo passiert ist. Ich kann jetzt Sachen sagen und kann aber niemandem garantieren dass ich in einem Jahr noch genau hinter dem stehe was ich jetzt sage; weil man sich einfach verändert. Wenn wir damals ein paar Sachen auch lustig fanden und es jetzt vielleicht nicht mal mehr lustig finden würden und es auch nicht mehr machen würden...ich würde es auch nicht mehr machen. Ich würde so einen Spruch gar nicht mehr drauf machen.

Könnt ihr bei solchen Sachen mit entscheiden?

Maze: Ja, auf jeden Fall. Aber man muss das alles ein bisschen lockerer nehmen, was gesagt wird und irgendwo steht.

Ihr versucht ja immer genau drauf zu achten, dass ihr als ehrlich und überzeugend rüberkommt. Ist da ein innerer Zwang da, dass ihr euch von dem abheben wollt, von dem ihr wisst, dass es scheiße ist, was im Radio läuft den ganzen Tag, von allen anderen...

Maze: Ja, wir wollen uns auf jeden Fall von allen abheben...

...was ist dran schuld, dass ihr so sehr bemüht seid, ehrlich zu wirken?

Maze: Das ist der wichtigste Punkt bei einer Band, dass alles genau so passiert wie es eben passiert und nichts passiert dass man in irgendeiner Weise Erfolg hat. Alles was wir machen macht entweder Spaß oder...ja, es ist einfach das was wir machen. Wir können nichts anderes machen, wir machen genau das und...ich will mich auf jeden Fall immer abheben von allen anderen Bands.

Von den deutschen...

Maze: Nicht von allen aber von vielen.

Hat sich eure Meinung noch nicht geändert...

Maze: Nein. Also da wird sich meine Meinung auch in einem Jahr nicht geändert haben und auch in zwei Jahren nicht.

Gibt es da wenig Hoffnung, dass sich was bessert?

Maze: Doch, momentan aber geht der Trend in eine ganz andere Richtung. Es wird immer schlechter und immer beschissener und es wird immer mehr. es gibt einfach immer mehr Müll, da kann ich einfach nichts mit anfangen.

Du redest von den Bekannteren?

Jon: Die man halt kennt...

...durch Radio und Fernsehen...

Jon: ...die anderen Bands, die coolen Bands, die kennt ja keine Sau. Also es gibt schon gute.

Wie definiert ihr Erfolg? Also seid ihr erfolgreich?

Maze: Nein. Überhaupt nicht. Ich glaube Erfolg hat man dann, wenn man sich...auf der Straße nicht mehr frei bewegen kann weil alle Leute einen erkennen.

Vorher willst du nicht von Erfolg sprechen?

Maze: Nein, ist aber für mich auch eine unwichtige Sache. An den Punkt will ich nicht kommen, an dem man nicht mehr auf die Straße gehen kann.

Seid ihr zufrieden damit, wie alles bisher gelaufen ist?

(lange Pause)

Jon: Eigentlich schon. Wir haben nicht mehr erwartet, hätten nicht gedacht, dass es so erfolgreich wird.

Maze: Also es gibt ja nun mal unglaublich viel schlechte Kritik. Das habe ich nicht erwartet, dass uns so viele Leute dafür so hassen können...

Aber ihr wurdet doch auch überall hochgejubelt...

Maze: Ja, und ich glaube, dass genau dadurch, dass irgendwelche Leute der Presse uns ganz schön hoch bejubelt haben zuerst, dass genau dadurch dieser ganze Hass von anderen Leute kam weil der war ja zuerst überhaupt nicht da. Es ist einfach so eine Sache: Man bekommt Anerkennung für irgendwas von irgendjemandem aber in dem Moment schlägt dir dann auch jemand in die Fresse. Aus allen möglich Gründen, aus Neid, aus Ärger darüber dass wir immer nur sagen, dass wir alle scheiße finden...

Also ihr betont immer wieder gerne, dass ihr alles scheiße findet...

Maze: Ja, ich muss...ich kann da auch nicht drumrum als es immer wieder zu sagen. Wir reden ja auch wenn wir alleine sind über nichts anderes. Wir machen den Fernseher an und sehen Scheiße. Man wird heute bombardiert mit Scheiße. Und ich bin auf so einem Festival und...ich glaube heute ist ein guter Tag, heute spielen ein paar echt gute Bands. Aber viel scheiße spielt hier. Aber das ist auch immer noch was anderes, ob ich eine Band einfach nur nicht gut finde, wenn es halt Geschmackssache ist, dann würde ich auch nicht sagen, dass alles so scheiße ist. Ich rede von Scheißbands wenn ich einfach merke, dass Leute sich verkaufen und alles dafür tun erfolgreich zu sein. 

Würdest du von den ganzen Headliner, den ganzen Elektro-Poppern behaupten, dass sie sich verkauft haben?

Maze: Nein, man kann auch eine große Band sein ohne sich zu verkaufen. Ich finde es hat nichts damit zu tun, dass man einen Plattenvertrag unterschreibt bei einer Firma. Ich finde nicht, dass Radiohead sich verkauft haben. Ich meine...verkauft hat man sich auch wenn man total erfolglos ist aber irgendwas macht damit es funktioniert und das machen halt so viele. Und das machen halt so unglaublich viele Bands aus Deutschland. Und es machen bestimmt auch ganz viele Bands in Amerika und überall aber die sind halt so scheiße dass sie gar nicht hier hin kommen oder dass wir sie gar nicht erst kennenlernen, deswegen kenne ich die nicht. 

Hat sich bisher irgendetwas geändert in eurem Leben? Wohnt ihr jetzt, wie manchmal behauptet wird, in dicken Hotels?

Maze: Nein, alles ist so geblieben wie es...war.

Ihr wohnt noch bei euren Eltern...

Maze: Ja.

...und habt kein dickes Konto.

Jon: Nein.

Maze: Ich weiß nicht, wie manche Leute auf sowas kommen.

Könnt ihr von leben?

Maze: Nö.

Jon: Man kommt über die Runden. Wir wohnen zu Hause, da hat man sowieso nicht so viele Ausgaben.

Mehr ist bisher nicht draus geworden?

Jon: Wir sind nicht reich. 

Maze: Es ist einfach alles genau so wie vorher. Ich glaube, was sich wirklich geändert hat ist die Art Musik. Wir haben viele neue Songs geschrieben in der letzten Zeit; und da hat sich viel getan. 

Kann es sein, dass das neue Album poppiger oder eingängiger werden wird? 

Maze: Ja, ich glaube wohl. Ich glaube nicht, dass es poppiger wird aber ich glaube, dass es ein bisschen...(überlegt lange)...ein bisschen gefühlvoller wird. Also abweichend von dem was wir bis jetzt gemacht haben. 

Also man kann es schon als ruhiger bezeichnen...

Jon: ja es ist ruhiger, aber nicht komplett. Wir haben halt ruhigere Songs und auch... Es ist also gemischt.

Die letzten zwei neuen Lieder die ihr heute gespielt habt sind ja teilweise sehr eingängig...positiv gewesen. Genau, positiv...

Maze: Ja, ich glaube dass viel Melodie dazugekommen ist zu dem ganzen. Da neigt man immer schnell dazu zu sagen, dass es vielleicht poppiger geworden ist. was wir auch irgendwie schon gedacht haben...

...aber du singst auch mehr und schreist weniger...

Maze: Ja...

...es klang mehr nach Gesang und dann war es ja auch schon fast eine Ballade. Also wird es in die Richtung gehen? Ist sowas zu erwarten, dass es nicht mehr ganz so schroff ist, wie das erste Album?

Maze: Ich will das jetzt noch nicht sagen...ich kann das jetzt noch nicht sagen, ob es dann wirklich so wird. Wir haben halt einfach unglaublich viele Songs geschrieben in der langen Zeit jetzt. 

Würden die schon eine CD füllen?

Maze: Wenn wir die jetzt alle aufnehmen würden, würde das sogar zwei CDs füllen. Aber es ist einfach nicht so. Wir nehmen jetzt nicht auf, wir schreiben nur und gucken halt...

Wann ist mit einem Album zu rechnen oder wann geht ihr ins Studio?

Jon: Das kann man noch nicht sagen...

Hat eigentlich die Single für einen Popularitätsschub gesorgt? 

Maze: Also dass wir ein Video gemacht haben? Das hat bestimmt dazu beigetragen, dass uns mehr Leute kennen, aber ich glaube nicht, dass uns deswegen mehr Leute unsere Platte gekauft haben. Aber dass der Name ab und zu irgendwo gefallen ist...

Seid ihr zufrieden mit Single und Video?

Maze: Ja. Also ich habe keine Ahnung, wie viele Singles wir verkauft haben oder so, da bin ich auch nicht drin. Da hat auch jeder von uns gewusst, dass wir nicht groß Singles verkaufen: Aber so ein Video zu machen hat uns auf jeden Fall gut getan. 

Jon: Uns war es lieber als Radio hören oder so. Es gibt ja nur Scheißradios, bei uns jedenfalls. 

Bereut ihr Entscheidungen, die das Album betreffen?

Maze: Irgendwie sieht man jetzt nach einem Jahr oder so, dass man viel hätte anders machen können. Aber an sich steht das Album halt für das was wir machen wollten in der Zeit. 

Also seid ihr stolz und zufrieden...

Maze: Na stolz bin ich nicht. Ich glaube da kann ich nicht stolz drauf sein auf irgendwas, was ich selbst mache. Aber ich stehe dazu, dass ich das gemacht habe; ich finde das gut, dass es so ist. 

Wieso gibt es eigentlich keine Texte dazu? 

Maze: Irgendwie bin ich da abgeneigt, Texte in die CD zu legen. Vielleicht mache ich das irgendwann auch mal aber jetzt fühle ich mich noch nicht danach.

Du würdest also auch nicht groß drüber reden wollen?

Maze: Vielleicht, irgendwann. Aber jetzt im Moment nicht.

Kannst du denn sagen, wovon die Texte im Großen und Ganzen handeln? Es gibt ja einige Leute, die versucht haben, die Texte rauszuhören, aber das erscheint mir doch alles sehr wirr. 

Maze: Ich habe da auch ein paar mal reingeguckt aber...also es ist leider alles falsch. 

Richtig falsch?

Maze: Ja, also vieles falsch. Ist ja auch kein Wunder. Es geht einfach um Themen die uns halt bewegt haben oder bewegen oder nicht bewegen, über die man nachgedacht hat. Einfach immer das gleiche, immer das gleiche Gesülze.

Könnten andere Menschen einen Sinn in den Texten erkennen?

Maze: Ich glaube nicht, deswegen bin ich, glaube ich, auch abgeneigt die Texte zu veröffentlichen weil man halt schnell Sachen sieht oder denkt, die einfach so nicht sind.

Wie war es in Amerika, könnt ihr dazu was erzählen?

Maze: Das war eine Messe in Texas, sowas wie die Popkomm, South By Southwest heißt das, und da haben wir gespielt mit ...Trail Of Dead, das war ganz cool, aber extrem wenig Leute. Wir haben da eigentlich fast vor leerem Haus gespielt...

Leerer als hier in Deutschland?

Maze: Hier war es doch bei uns heute voll.

Jon: Also da war echt nichts los, das sind Amerikaner.

Habt ihr in Amerika Kontakte geknüpft? Deswegen seid ihr ja wahrscheinlich hingeschickt worden...

Maze: Nein, wir sind ja nicht hingeschickt worden. Wir haben da halt Kontakte, sind eingeladen worden und dann haben wir da halt gespielt. Es war eigentlich dieses "South By Southwest" wo wir spielen wollten, aber dann haben wir uns gedacht, für ein Konzert fliegen wir da nicht hin und machen dann noch ein Konzert drumrum und haben dann noch woanders gespielt.

Es war aber immer leer?

Maze: Ja, es war komisch, irgendwie.

Wird das Album auch im Ausland erscheinen, in Amerika?

Maze: Es ist schon raus im Ausland, nee in Amerika...da weiß ich nicht.

Jon: Schweiz und Polen ist es schon rausgekommen.

Maze: Ist es nicht noch irgendwo raus?

Jon: Österreich...Schweden komm noch.

Wird es beim nächsten Album auch in weiteren Ländern was werden?

Jon: Es wird sich zeigen

Maze: Also wir denken jetzt nicht drüber nach, das in Amerika zu machen.

Das entscheidet die Plattenfirma...

Maze: Ja, man muss dann sehen dass, wenn man sowas macht, dass man das unter vernünftigen Bedingungen machen kann. Und wenn das nicht gewährleistet ist dann ist das für uns jetzt nicht so wichtig.

Werdet ihr eigentlich bei eurer Firma bleiben?

Maze: Ja, wir bleiben da.

Produzent bleibt auch Kurt Ebelhäuser?

Jon: Nein, da werden wir schon einen anderen nehmen...

Schon eine Idee?

Jon: Nein, noch gar nichts, das ist also alles noch gar nicht in Planung...

Aber ihr wisst, dass ihr ihn nicht nochmal nehmen werdet?

Maze: Ich glaube, dass das einfach nichts bringt, sowas zweimal hintereinander zu machen. Für manche Bands bringt das was und die können sich dann mit einem Produzenten weiterentwickeln aber ich glaube...

Ihr ward aber schon zufrieden mit ihm?

Maze: Total!

Jon: Auf jeden Fall!

Maze: Aber ich will was neues, für mich was neues machen. Was für mich anders ist und da muss man einfach auch mit anderen Leuten arbeiten.

Die neue CD wird also auch ganz anders werden als die Alte. Nicht noch einmal ähnlich.

Maze und Jon: Nein

Wie läuft's mit der Plattenfirma? Seid ihr wirklich immer noch so völlig zufrieden? Das meintet ihr ja immer, weil ihr wohl machen könnt was ihr wollt. Ist noch alles wie es war?

Maze: Also im Moment noch auf jeden Fall. Weil jetzt grad nichts passiert wo irgendjemand sagen könnte, ihr müsst jetzt irgendwas machen. Bei der nächsten Platte werden wir sehen ob wir alles tun können. Aber wir haben noch nie Ärger gehabt.

Ihr müsst aber ein paar Platten noch abliefern...

Maze und Jon: Wir können...

Jon: Man muss nichts.

Maze: Aber wir wollen. 

Man hört ja oft davon, dass wenn der Chef geht und ein neuer kommt plötzlich alles vorbei ist...

Jon: Würde ich sagen...

Maze: Was würdest du sagen?

Jon: Wenn jetzt der Chef geht, wenn Ole geht und ein anderer kommt...

Maze: ...dann würden wir wahrscheinlich sagen, wir gehen auch, ja. Es kommt halt nicht auf die Plattenfirma an oder den Oberboss der das ganze Geld reinschmeißt sondern es kommt an auf die Leute mit denen du zu tun hast in der Firma. Nur die sind halt wichtig. Und wenn die gehen...

Wie lief die Tour mit Such A Surge?

Maze: Die war voll von Ausfällen. Es war immer irgendjemand krank und es wurden Konzerte abgesagt. Aber die, die wir gespielt haben, da waren ein paar richtig gut und ein paar waren einfach schwierig für uns. 

Jon: Andere Leute, Hip Hopper.

Wie war es, mit Zwan zu spielen?

Maze: Das war auch eher anstrengend. Es war cool mal mit den Leuten da zu spielen aber vom Publikum her war das nicht unser Publikum und die waren auch nicht so richtig cool. Also die Band war super und ich find die Platte toll aber man ist da schon behandelt worden wie so ein Arsch.

Von den Organisatoren her...

Maze: Ja.

Wie kam es dazu?

Maze: Wir sind angerufen worden, noch an dem Tag als es stattgefunden hat, ob wir das machen wollen und dann sind wir da hingegangen.

Gibt es Bands mit denen es besonders toll war, spielen zu dürfen?

Jon: McLusky. Natürlich. 

Abschließend, wer sind denn nun eure musikalischen Vorbilder? Oder alte Helden?

Maze: Nirvana, Kurt Cobain. 

(lachen beide)

Maze: Also ich glaube, einen Helden hat keiner von uns in irgendeiner Weise. Man hört einfach Platten und es wechselt halt, welche Platten ich höre aber es gibt bestimmt Platten, die man immer mal wieder auskramt. Und das ist zum Beispiel...also ich habe jetzt vor ein paar Tagen eine Therapy? Platte ausgekramt einfach wieder. Weil sie cool ist. Habe ich also schon ewig nicht mehr gehört aber habe ich halt jetzt wieder gehört. 

Gibt es nicht Bands, bei denen man denkt, die haben alles richtig gemacht, die waren so ein Hammer...

Jon: Schon, aber ich glaube das ist kein Vorbild für mich. Also ich will da nichts nachahmen oder so.

Nein, mir geht's auch nicht um Vorbilder. Mir geht es halt um eure Lieblingsbands...

Jon: Zur Zeit höre ich viel Queens Of The Stoneage, McLusky, weiß nicht, die Richtung. 

(zu Maze) Du auch noch zwei, drei?

Maze: (überlegt lange) Man ich weiß gar nicht, was ich zur Zeit höre. Also an neuen Sachen finde ich die Zwan super, ich stehe auch voll auf Radiohead. 

Die neuen Sachen?

Maze: Ja. Eigentlich die neuen lieber als die alten. Und...also Neil Young höre ich auch. Und ich habe auch alle drei Nirvana Alben, oder vier?

Ich habe noch ein paar Fragen zu Jonas, die nie gefragt oder geklärt wurden. Darf ich die noch stellen?

Maze: Mal gucken, was fragst du denn?

Wie kam es zur Auflösung?

Maze: Es gab einfach irgendwann Ärger in der Band. Und das war einfach so nicht machbar, dass man es so und mit diesen Leuten zusammen so weitermacht. Und ich glaube, dass es auch keiner eigentlich wollte, dass es noch weitergeht. Wir haben das so gemacht als wir uns danach gefühlt haben und dann kam einfach irgendwie eine Zeit, in der wir was anderes machen wollten. Und das hieß dann bei uns dass wir auf jeden Fall weiter Musik machen aber dass wir das nicht unter dem Namen weitermachen und dass wir das jetzt so mit zwei Platten abschließen. Ich glaube Jonas hatten einfach alles gesagt was gesagt werden musste. Für Jonas. 

Ihr hattet doch noch zwei Sachen aufgenommen, eine mit Drum-Computer und noch irgendeine...

Maze: Ja, ich glaube das waren Sachen, die hatten Jan und ich alleine gemacht.

Jon: Als wir keine Band hatten.

Ihr hattet doch aber auch schon Datum, wann ein Album rauskommen sollte. 

Jon: Nein, ich glaube das war von Lado irgendwie geplant aber das war nichts.

Was ist daraus geworden?

Jon: Die liegen jetzt zu Hause rum, also es ist nichts draus geworden. Es sind Demos. 

Werdet ihr auch tatsächlich niemals live alte Jonas-Lieder spielen?

Jon: Nein. Wir haben es einmal gemacht.

Maze: Es gibt einfach ein Ende für irgendwas. Irgendwas muss einfach zu Ende sein. 

Es wäre doch wie etwas zu covern. Ihr werdet doch vielleicht auch mal Lieder anderer Bands live covern.

Maze: Ja, aber ich werde mich nicht selbst covern. 

Also ist es aussichtslos...

Maze: Es ist absolut aussichtslos. Aber das ist auch gut so, dass es so ist. Es soll einfach...es ist halt zu Ende. Es war halt vor Jahren. 

Aber ihr steht schon noch dazu?

Maze: Ja, zu allem. Aber es ist einfach nicht mehr das was wir jetzt machen. Weil wir es nicht mehr machen wollen. Wir wollen jetzt das machen, was wir jetzt machen.

Hört ihr eure alten CDs manchmal noch an?

Jon: Eigentlich nicht. Also ich habe es mal gemacht, vor kurzem mal, aber nicht regelmäßig.

Was machen die anderen beiden?

Maze: Ich glaube, der eine spielt wieder in irgendeiner Band, der Schlagzeuger...Ole macht, glaube ich, auch Musik.

Jon: Ich habe die letzte CD von Henning gefunden.

Maze: Ja, dann haben wir jetzt alle wieder eine Band.

Hast du Gesangsunterricht seit Jonas mal genommen?

Maze: Nein!

Welche Frage wurde euch nie gestellt, die ihr gerne beantwortet haben würdet?

Maze: Woher wir dieses Wahnsinns-Lächeln haben, wir alle.

Was sagt ihr dazu?

Maze: Von unseren Eltern.

Alle?

Jon: Okay, ich habe geübt.

Vielen Dank!

 


wenn du durch eine Suchmaschine hergefunden hast, kommst du hier zur Startseite